Wohnen auf Gut Deutschhof

Der Gutshof aus der Mitte des 18. Jahrhunderts, der dem umgebenden Wohnviertel seinen Namen gab, stand bis in die Mitte des letzten Jahrhunderts allein zwischen Wiesen und Feldern. Mittlerweile ist um ihn herum ein lebendiges und attraktives Wohnquartier entstanden, das durch die Nähe der Schweinfurter Innenstadt, dem Leopoldina Krankenhaus, dem Wildpark an den drei Eichen und dem in Steinwurfweite entfernten naturbelassenen Höllental eine hohe Attraktivität zum Leben bietet. Durch seine Form, die starke Eingrünung und dem nach innen gewandten großzügigen Wohnhof bietet das Gut Deutschhof eine bisher unentdeckte hohe Attraktivität mit Oasen-Charakter. Durch die behutsame Sanierung des barocken Herrenhauses mit hohen Räumen und Stuckdecken sowie des ehemaligen Stallgebäudes mit seinen fast schon klösterlich wirkenden Kreuzkappengewölben und dem sichtbaren Dachstuhl wird dort in Verbindung mit modernen Neubauten ein nicht wiederholbares und unverwechselbares Wohnquartier entwickelt.

"Wenn man das Gut Deutschhof betritt, verspürt man ein ganz besonderes Flair." Peter Dechant

Der Innenhof der Anlage lädt zum Verweilen ein und schafft Raum für eine neue Gemeinschaft, in der Jung und Alt zusammenkommen können. Die große Linde, die seit Jahrzehnten den Hof schmückt, bleibt selbstverständlich erhalten und bildet das Zentrum des Platzes, der hier entstehen wird. Ein eigener Spielplatz und großzügige Grün- und Gartenflächen erlauben Landleben in der Nähe der Stadt. Mit seiner zentralen Energieversorgung über eine Biomasseanlage leistet das Projekt “Wohnen auf Gut Deutschhof” zusätzlich einen wertvollen Beitrag zum Thema nachhaltiges und zukunftsorientiertes Bauen.

Der Erwerb von Wohneigentum ist ab sofort möglich. Ihre Ansprechpartnerin: Julia Haaf | j.haaf@archicult.de | +49 (0) 160 90151857 www.gutdeutschhof.de

Bekommen wir gerne