STADTHALLE, BUCHEN

1-ansicht-west

2-innenraum

3-lageplan

4-visualisierung

5-visualisierung

Fakten

Projekt: Realisierungswettbewerb „Neubau Stadthalle“
Kunde: Stadt Buchen
Ort/Datum: Buchen/2009
Umsetzung: Realisierungswettbewerb

Spurensuche: „… Da die Gebäude durch das sukzessive Auffüllen früher unbebauter Grundstücke im Laufe der Jahrhunderte immer stärker aufeinander zu wuchsen oder auch Teile des öffentlichen Straßenraumes in Anspruch nahmen, entwickelte sich ein außerordentlich lebhaftes Stadtbild mit vielen kleinen Plätzen und ein Netz unregelmäßiger Gassen, die den Bürgern als Freiraum dienten…“
Aus: Stadtsanierung Buchen, Altstadt ll, Dokumentation, herausgegeben von der Stadt Buchen, Buchen 1998, S.18

Die städtebauliche Struktur des Entwurfes ist aus der beschriebenen Analyse der historisch gewachsenen Stadt abgeleitet. Die markanten Eigenschaften des Stadtbildes – das Wechselspiel zwischen räumlicher Aufweitung und Verengung, die stufenförmige Topographie und die vielfältige Struktur der Gebäude und Parzellen – werden aufgegriffen und neu interpretiert.