WOHNHAUS ZINKENMÜHLE

1-ansicht-aussen

2-aussen

3-ansicht

4-ansicht-aussen

5-innenraum

6-vorher

Fakten

Kunde: Familie Heike und Hartmut Breunig
Ort/Datum: Arnstein/2004
Umsetzung: Architektur LP 1-9
Fläche: 320 m²

Was macht ein Architekt, wenn sein Bruder ihn mit dem knappen Hinweis „Lass Dir einmal `was Tolles einfallen“ bittet, ein altes Wohnhaus aus dem 15.Jhdt. – baufällig – für seine fünfköpfige Familie auszubauen? Er tut es.

Das Haus mit angeschlossenem ehemaligem Mahlwerk wurde im Dachbereich demontiert, die tragenden Giebelachsen jedoch belassen. Auf den massiven Natursteinaußenmauern des Erdgeschosses wurde dann ein freitragender Holzständerbau über dem Altbau errichtet, durch eine Stahlkonstruktion im Inneren neu abgelastet. Im Ensemble zwischen Neuem und den vorhandenen historischen Nebengebäuden steht heute der alte Giebel frei hinter Glas, als wäre es schon immer so gewesen.